AMIS Leser

Der AMIS Leser ist ein kostengünstiger autonomer Lesekopf auf ESP8266 Basis, um den Netz-OÖ Smartmeter Siemens TD-3511 per Wifi auszulesen. (Zählwerke, aktueller Verbrauch/Einspeisung)
Dies ist für Hausautomatisierungen oder PV geregelte Verbrauchssteuerungen (Eigenverbrauchsoptimierung; E-Auto laden) sehr hilfreich, oder auch nur, um den aktuellen Leistungsbezug abzufragen.

Per http-Request können die aktuellen Zähler- und Verbrauchsdaten im JSON-Format abgerufen werden, per MQTT an einen Broker weitergegeben oder an ThingSpeak hochgeladen werden.

Der Amis Reader benötigt noch eine 5V Spannungsversorgung (max. 0,3A) durch ein Micro-USB Netzteil und wird magnetisch durch 3 Magnete an der Platinenunterseite an der optischen Kundenschnittstelle des Siemens Smartmeter TD-3511 gehalten.

Für die Integration in IOBroker, Loxone, HomeAssistent und Domoticz sind Vorlagen verfügbar und werden bei Bedarf gerne zugesandt.

Aktuell ist kein Gehäuse verfügbar, wir finden es ist auch nicht erforderlich.

Rückansicht:

Webinterface:
Zur Anzeige der aktuellen Daten und um Einstellungen (zB MBUS Key, MQTT,...) vorzunehmen.

Rest-Schnittstelle:

Der Entwickler Herr Gottfried Prandstetter (vielen Dank an dieser Stelle) möchte den Schaltplan und Quellcode als Open Source zur Verfügung stellen. Ich übernehme diese Aufgabe gerne. Der Reader kann somit von euch nachgebaut werden.

Bei Fragen stehe ich gerne per E-Mail zur Verfügung.

Inbetriebnahme

Der Amis-ESP8266 läuft normalerweise im Station-Mode, d.h. der ESP8266 verbindet sich als Client mit einem Wlan Router/AP. Dazu muss er aber erst einmal die SSID und das Wlan Passwort kennen. Daher wird der ESP8266 zur Einrichtung in den AP-Mode (Access-Point) versetzt. Das geschieht, indem man mit gesetztem Jumper bootet. 
Mit einem Handy, Tablett oder Notebook kann man das WiFi-Netz "ESP8266_STA" verbinden. Nach dem Verbinden einen Web-Browser starten und als Adresse http://192.168.4.1 eingeben. Menü / Wifi wählen und Netzwerkeinstellungen vornehmen, wir empfehlen dem AMIS Reader eine fixe IP zu geben, damit ist er immer mit der gleichen IP in deinem Netzwerk erreichbar.
Ev. auch gleich den AMIS/MBUS-Schlüssel vom NetzOÖ Portal eingeben, auf Allgemein "ThingSpeak/Highcharts aktiv" vorläufig nicht aktivieren. Jumper nun öffnen/abziehen und rebooten, nun sollte der Amis Leser über die gewählte IP erreichbar sein.
Der Amis Leser muss mit dem USB Port nach oben an den richtigen (AMIS/MBUS Key) Siemens TD3511 magnetisch angeheftet werden.
RFPower ermöglicht die Kontrolle über die Sendeleistung, wobei weniger Sendeleistung anzuraten ist. 0dBm ist natürlich nicht Null, sondern 1mW, was für kleinere Entfernungen genügt.
Sind die Einstellungen (zB MBUS Key aus dem NetzOÖ Portal) korrekt, dann sollten unter Zähler sinnvolle Werte angezeigt werden. Es dauert ein wenig bis Zähler und ESP synchron sind. Die beiden Leds für TxD und RxD blinken dann im Sekundentakt.

Einbindung in Hausautomationen / Steuerungen
 Abfrage der Daten von http://[IP-AdresseAmisLeser]/rest
 oder
 MQTT
 
ThingSpeak/Highcharts
In https://thingspeak.com kann ein kostenloser Account erstellt werden. Erstellen Sie einen Channel, zB „AMIS“. Definieren Sie Field1 als Energie A+, Field2 als Energie A-, Field3 als Energie R+, Field4 als Energie R-, Field5 als Mom.Wirk. P+, Field6 als Mom.Wirk. P- , Field7 als Blind. Q+ und Field8 als Blind. Q-. Die Daten ChannelID, Write API Key und Read API Key tragen Sie bei Allgemein im Amis Reader ein. Intervall 30sec. Unter Grafik können Sie nun grafische Datendiagramme einsehen.

Schaltplan/Leiterplatte

Den Schaltplan könnt ihr als PDF, Eagle SCH-Datei (Schaltplan) und BRD-Datei (Platine/PCB) herunterladen.

Firmware/Quellcode

Download der Firmware 1.2.3 (Stand Juli 2022) ist hier möglich, hier die Versionsinfo.
(Update von 1.2.0: Einstellungen per Screenshot sichern; nach dem Update der Firmware.bin neu starten, dann die weiteren Dateien index.html, cust.js und chart.js hochladen und nochmals neu starten)

Download der Firmware 1.2.0 (Stand April 2021) ist hier möglich, hier die Versionsinfo.
(Einstellungen per Screenshot sichern; nach dem Update der Firmware.bin meldet sich der Reader mit der ursprünglichen IP oder 192.168.4.1 je nach Ausgangsversion, es wird aufgefordert die Datei littlefs.bin hochzuladen und dann neu zu starten, dann die weiteren Dateien hochladen und nochmals neu starten; Gesicherte Einstellungen wieder herstellen.)

Download des aktuellen Quellcodes 1.2.3 ist hier möglich. (PlatformIO)